IGA Berlin 2017

Rahmenkonzept für die Internationale Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017, 2011-2012

Die IGA Berlin beauftragte im Sommer 2011 das Projektbüro Friedrich von Borries, ein Rahmenkonzept für die IGA 2017 am Tempelhofer Feld zu erarbeiten. Das gemeinsam mit Sinai Landschaftsarchitekten entwickelte Konzept wurde auf der Veranstaltung »Atmossphären produzieren« der Öffentlichkeit vorgestellt. Aufgrund der Entscheidung, die IGA nicht am Temepelhofer Feld, sondern in den »Gärten der Welt« in Berlin-Marzahn zu veranstalten, wurde das Konzept nicht realisiert.