Die Politik der Maker

Tagung, HFBK, 2013

Die gesellschaftliche Bedeutung neuer Möglichkeiten des Produzierens von Design
Jahrestagung der DGTF 2013

 

Programm
Freitag, 22. November 2013, Hochschule für bildende Künste Hamburg

Begrüßung und Einführung (10.30 Uhr)
PROF. JESKO FEZER / PROF. DR. FRIEDRICH VON BORRIES / PROF. MARTIN KÖTTERING (Präsident der HFBK)

Keynote: Community Fabrication. Die Rückkehr der Produktion in die Stadt (11.00 Uhr)
NILS BOEING, Fab Lab Fabulous St. Pauli Hamburg

Schwerpunkt: Zur Maker-Politik einer besseren Welt (11.30 Uhr)

Kann man die bessere Welt 3D drucken?
PROF. DR. MARTIN GESSMANN, Hochschule für Gestaltung Offenbach

Das Gefühl von Kontrolle. Die Revolution wird nicht 3D gedruckt.
FLORIAN ALEXANDER SCHMIDT, Royal College of Art London

Was ist politisch am Selbermachen?
FLORIAN WALZEL, Martin-Luther Universität Halle

Forum und Workshops (14.30 Uhr)

Build it! Run it! Give it away! Universität der Nachbarschaften – Hotel als Methode?
Workshop mit dem UdN Team und lokalen Akteuren aus Wilhelmsburg

Fritzing, eine Plattform für “Nicht-Ingenieure”
Vortrag und Diskussion mit PROF. RETO WETTACH, Fachhochschule Potsdam, IXDS Berlin

Don't talk, Make! Experimenteller 3D-Druck im Großformat
Workshop mit dem Institut für Telenautik, Werkstatt Mixed Media HFBK Hamburg

Unreparierbares Design. Aufmachen bitte!
Workshop mit KRISTINA DESELAERS / DIETZ FLEITMANNS / DIRK SZAMEIT / MICHAEL SCHRÖDER / LUTZ KRAFT

Hamburgs erstes Repair Café

Reclaim the Production - XYZ SPACEFRAME VEHICLES
Selbst herstellen, selbst bestimmen, anders leben?! N55, das Open Hardware Projekt XYZ SPACEFRAME VEHICLES und die gesellschaftlichen Implikationen des „Open ...“.
Diskussion und Workshop mit TILL WOLFER, N55

Attraktor - vom Hackerspace zum Makerspace
Workshop mit AXEL THEILMANN, Makerspace Hamburg

High Tech für alle!? - Eindrücke und Erkenntnisse aus fast drei Jahren offenem FabLab Betrieb
Workshop mit AXEL SYLVESTER / ASTRID LORENZEN / MATTHIAS NIESS / TANJA DÖRING / NIELS BOEING Fablab Fabulous St. Pauli Hamburg

Skintimacy – Die Haut als Interface
Workshop mit ALEXNADER MÜLLER-RAKOW / JUAN PABLO GARCIA SOSSA, Design Research Lab Berlin

Schwerpunkt: Zur gesellschaftlichen Positionierung der Maker (16.30 Uhr)

Makertimes – Was ist von den neuen Makers wann zu erwarten?
DR. BASTIAN LANGE, Multiplicities-Berlin, Humboldt Universität zu Berlin

Wie viel (soziale) Bewegung steckt im Maker Movement?
DR. SASCHA DICKEL, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung; Jan-Peter Ferdinand, Technische Universität Berlin

Die Politik der Maker. Systemtheoretische Betrachtung eines sozialen Phänomens
SANDRA GROLL, Hochschule für Gestaltung Offenbach

Keynote: Die Erfindung der Kreativität: Zum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung (17.30 Uhr)
PROF. DR. ANDREAS RECKWITZ, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Dinner-Speech (20.00 Uhr)

Samstag 24. November 2012

Keynote: Die neue Handmade-Industrie zwischen Selbstermächtigung und -ausbeutung (09.45 Uhr)
STEFANIE LOHAUS, Missy Magazine

Schwerpunkt: Zur Repräsentation und Wirkung der Maker (10.15 Uhr)

Weltgestalter und Universaldilettanten. Über die politische Ästhetik und Anästhetik von Open Design
LAURA POPPLOW, Bergische Universität Wuppertal

Sinngestaltung zwischen Hightech, Gebastel und Improvisation. Beobachtung der Maker-Kultur anhand ihrer bildlichen Repräsentanz im Web 2.0
THILO SCHWER, Folkwang Universität der Künste Essen, Designbüro speziell® Offenbach

„Sehnsucht nach Selbstbestimmung.“ Die Technologisierung der Gesellschaft und die D.I.Y. Kultur
der 1970er Jahre.
DR. TANJA HERDT, Zürcher Hochschule der Künste

Rekonstruktiv oder Transformativ?
HEIDRUN ALLERT / CHRISTOPH RICHTER, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Schwerpunkt: Zur Verortung der Maker (12.30 Uhr)

Homo Faber oder Spielarten des Ökonomischen
PROF. DR. GERHARD M. BUURMAN, Zürcher Hochschule der Künste

Die Stadt der Commonisten. Neue Räume des DIY/DIT
ANDREA BAIER, Stiftungsgemeinschaft anstiftung und ertomis, München / KARIN WERNER, Herausgeberin, Bielefeld

Urban Makers. Meet the We-Traders
ROSE EPPLE, Designerin/Kuratorin Berlin

Offizieller Abschluss der Tagung

Mittagessen und Mitgliederversammlung der DGTF (13.30-16.00 Uhr)
 

Sonntag 24. November 2013

10. Kolloquium Design Promoviert
http://www.design-promoviert.de